Sport und Training


Man kann Selbstverteidigung betreiben, um sich selbst gegen potentielle Gefahren des Alltags zu schützen.

Man kann aber auch Jiu-Jitsu, Karate und andere Kampfstile als Sport betreiben. Hier ist Sport als motorische Aktivität zu verstehen, die soziale Interaktion mit sich bringt. Sowohl für Kinder als auch für Jugendliche und Erwachsene sind beide Komponenten in der heutigen Gesellschaft von besonderer Bedeutung.

Hinzu kommt, daß bei den als Sport betriebenen Kampfsportarten wie Jiu-Jitsu oder Karate in guten Vereinen auch der geistig-philosophische Hintergrund eine wesentliche Rolle spielt: Selbstfindung, Fertigwerden mit dem Alltag, Erreichen eines umfassenderen Betrachtungsfeldes, Ruhen in sich, Stärken der physischen und psychischen Kapazität, Erweiterung des Weltbildes und Verständnis für andere Kulturen, Weltteile und Menschen. Insbesondere das Stärken des Selbstbewußtseins kann nicht nur nutzen, sondern geradezu therapeutische Wirkung haben.

Der bleibende Respekt vor und Verbundenheit mit dem Meister, sowie auch Achtung vor den Höhergraduierten und den Übungspartnern ist ein zentraler Teil des Verständnisses von Kampfkunst. Dies soll auch im Kampfsport so gehalten werden.


Kampfsport als Gesundheitssport hat das Ziel der gesundheitsorientierten Bewegung. Wie intensiv jemand Sport betreibt, ist letztlich vom Ziel abhängig: Leistungssport ist Sport mit dem Ziel der persönlichen Höchstleistung. Hochleistungssport ist Sport mit dem Ziel der absoluten Höchstleistung, im direkten Vergleich zu anderen.  Alle drei Niveaus sind bei uns, in Zusammenarbeit mit dem Kadertraining des JJVÖ,  ausübbar.

Training ist Einwirken auf Leistungsvermögen und Leistungsbereitschaft. Es werden die koordinativen Fähigkeiten verbessert, insbesondere bei Kindern und Jugendlichen; und die konditionellen Verbesserungen erreicht. Mit dem regelmäßigen Training paßt sich der Körper an und es verbessert sich der Trainingszustand: die Fitneß. Neben dem Vereinstraining ist auch regelmäßiges Wiederholen des Geübten zuhause (mental und praktisch) sinnvoll, und auch Ausdauertraining wie zB. Radfahren oder Laufen von Vorteil.